Herbst ist neben Frühling meine liebste Jahreszeit. Ich liebe die bunten Farben, die milderen Temperaturen und vor allem die vielen Boskop Äpfel, die im Garten meiner Oma wachsen. Sie bringt mir jedes Jahr mindestens eine Kiste Äpfel mit und ich verarbeite sie zu Apfelmus, Apfelkuchen oder sonstigen Leckereien. Durch ihren charakteristisch süßlich sauren Geschmack, eignen sich Boskop Äpfel perfekt für diese Gerichte. Das Apfelmus Rezept, das ich euch hier vorstelle, habe ich von meiner Oma erhalten. Es ist aufgrund der wenigen Zutaten und der einfachen Zubereitung ein sehr simples aber durchaus köstliches Rezept. Nachmachen lohnt sich! Falls ihr keine Oma mit Boskop Apfelbaum in der Nähe habt, eignen sich natürlich auch die Äpfel aus dem Supermarkt. Nur sind die wahrscheinlich nicht so liebevoll geerntet worden…

Rezept: Apfelmus


4 Portionen // Zubereitungszeit aktiv: 15 Minuten // Insgesamt: 25 Minuten

Zutaten

5 große Boskop Äpfel
Bio Honig bei Bedarf

Küchenzubehör

1 mittelgroßer Topf
Pürierstab

Zubereitung

  1. Die Äpfel schälen, vierteln und entkernen.
  2. Etwas Wasser in den Topf geben, die Apfelviertel dazu geben und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  3. Den Topfinhalt mit einem Pürierstab pürieren, bis ein einheitliches Mus entsteht.
  4. Bei Bedarf etwas Honig hinzufügen.
vorbereitung-apfelmus
apfelmus-kochen

Mein Tipp

Ich kombiniere das Apfelmus mit Quark oder Skyr und esse diese Kombination als Nachspeise oder als Frühstück.

Nährwertangaben pro Portion

137 kcal
1 g Eiweiß
2 g Fett
28 g Kohlenhydrate
5 g Ballaststoffe
Print Friendly, PDF & Email