Diese Energiebällchen sind der perfekte Snack für den kleinen Hunger zwischendurch. Das enthaltene Trockenobst versorgt dich mit schneller Energie und die Nüsse und das Kokosfett  liefern gesunde Fette, die dafür sorgen, dass der Blutzuckerspiegel nicht gleich wieder in den Keller rauscht. Aber Vorsicht: diese Bällchen heißen nicht umsonst ENERGIEbällchen. Sie liefern einiges an Kalorien und sollten daher mit Bedacht eingesetzt werden. Pro Snack-Mahlzeit reichen 1-2 Bällchen vollkommen aus. Natürlich kannst du die Nüsse und das Trockenobst willkürlich variieren. Die Rezeptinspiration stammt aus dem tollen Kochbuch Paleo For Life.

Rezept: Energiebällchen


15 Bällchen // Zubereitungszeit aktiv: 15 Minuten // Insgesamt: 1,25 Stunden

Zutaten

120 g Mandeln
140 g getrocknete Aprikosen oder Feigen
140 g getrocknete Datteln
1 EL Kokosöl
1 EL Chiasamen

Küchenzubehör

1 kleines Backblech, Mixer oder Küchenmaschine

Zubereitung

  1. Ofen auf 180°C vorheizen. Die Mandeln auf ein Backblech geben und für 10 Min. rösten, bis sie lecker duften. Dabei ab und zu wenden.
  2. Kokosöl schmelzen und etwas abkühlen lassen. Am einfachsten gibst du es in eine ofenfeste Form und stellst es kurz in den heißen Backofen.
  3. Die abgekühlten Nüsse mit den Aprikosen und Datteln in einer Küchenmaschine zerkleinern, bis eine einheitliche Masse entsteht.
  4. Das Kokosöl und die Chiasamen dazu geben und erneut mixen.
  5. Aus der Masse Bällchen formen und diese auf einem Teller für mindestens 1 Stunde kalt stellen, am besten über Nacht.
Energiebaellchen Nahaufnahme

Mein Tipp

Probiere auch folgende Kombinationen:
Kokos-Orange-Energiebällchen

Nährwertangaben pro Bällchen

117 kcal
3 g Eiweiß
6 g Fett
12 g Kohlenhydrate
2 g Ballaststoffe
Print Friendly, PDF & Email