Seit Céline im Beikostalter ist, bin ich eigentlich konstant auf der Suche nach leckeren Rezepten, die kleinkindfreundlich sind. Für mich bedeutet kinderfreundlich ausschließlich vollwertige und natürliche Zutaten und kein zugesetzter Zucker. Diese Bananen-Heidelbeer-Muffins sind perfekt geeignet und wurden auch von meinem (aktuell sehr wählerischen) Kind akzeptiert. Für uns Erwachsene ist das Rezept natürlich auch super geeignet. Die Zubereitung dauert aktiv nur 20 Min., wodurch das Rezept auch den Checkpunkt ‚schnell zuzubereiten‘ erfüllt.

Wenn du bzw. dein Kind Bananen gerne mag, solltest du dir auch das kinderfreundliche Bananen-Walnuss-Brot ausprobieren..

Rezept: Bananen-Heidelbeer-Muffins


12 Portionen // Zubereitungszeit aktiv: 20 Minuten // Insgesamt: 40 Minuten

Zutaten

200 g Mehl (z.B. Dinkelmehl)
75 g zarte Haferflocken
3 sehr reife Bananen
3 EL Apfelmus
100 g Heidelbeeren
1 EL Backpulver
60 ml Rapsöl

Küchenzubehör

Muffinbackform
Pürierstab oder Mixer
Rührgerät

Zubereitung

  1. Heize den Backofen auf 175°C Umluft vor.
  2. Schäle die Bananen, schneide sie in grobe Stücke, gib das Öl hinzu und püriere alles fein.
  3. Gib das Apfelmus dazu und vermische es mit dem Bananenpüree.
  4. Vermenge Mehl, Backpulver und Haferflocken in einer separaten Schüssel. Gib die Mischung zum Bananenpüree hinzu und verrühre alles mit einem Rührgerät.
  5. Gib anschließend die Heidelbeeren hinzu und hebe sie mit einem Teigheber oder einem Löffel unter.
  6. Ist der Teig sehr fest, kannst du etwas Milch zugeben, sodass die Konsistenz einem festen Rührteig entspricht.
  7. Verteile den Teig auf 12 Muffinförmchen und backe sie für 20 Min.
Bananen-Heidelbeer-Muffins

Mein Tipp

Statt Heidelbeeren kannst du auch anderes Obst wie Himbeeren, Johannisbeeren oder kleingeschnittene Apfelstücke untermischen

Nährwertangaben pro Portion

152 kcal
3 g Eiweiß
5 g Fett
21 g Kohlenhydrate
2 g Ballaststoffe
Print Friendly, PDF & Email