Ich muss zugeben, Quiche ist etwas was ich bisher noch nicht so häufig zubereitet habe, da ich meist den Aufwand scheue. Die separate Zubereitung von Teig und Füllung scheint mir doch immer recht viel Arbeit. ABER der große Vorteil an Quiche ist, dass gleich 4-5 Portionen auf einmal zubereitet werden und eigentlich immer was übrig bleibt zum Einfrieren. Die eingefrorenen Portionen retten mich an Tagen, an denen mal wieder alles anders läuft als geplant und die Zeit zum Kochen einfach nicht da war (wer kennts ;-)?). Ich esse diesen Kürbis-Feta-Quiche am liebsten in Kombination mit einem frischen Salat und Hüttenkäse als Dip.

Rezept: Kürbis-Feta-Quiche


10 Stück // Zubereitungszeit aktiv: 30 Minuten // Insgesamt: 60-70 Minuten

Zutaten

Mürbteig
150 g Dinkelmehl
70 g kalte Butter in Stücken
1 Ei
1/2 TL Salz
Wasser bei Bedarf

Füllung
2 Frühlingszwiebeln
ca. 400 g Hokkaidokürbis
200 g Feta
200 g Crème légère
3 Eier
20 g Speisestärke
1/2 TL Salz
1/4 TL Pfeffer

Küchenzubehör

Quicheform (DM 28 cm)
Nudelholz
Rührgerät
Rührschüssel

Zubereitung

Mürbteig

  1. Heize den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vor.
  2. Gib das Mehl in eine Schüssel und mach in der Mitte eine Mulde. Gib das Ei in die Mulde und verteile die Butterstückchen mit dem Salz darüber. Vermenge alle Zutaten mit der Hand bis ein einheitlicher Teig entsteht (und nicht länger). Verwende alternativ eine Küchenmaschine. Sollte sich der Teig nicht verbinden und krümelig bleiben, gib esslöffelweise Wasser hinzu.
  3. Fette die Quicheform (DM 28 cm) mit Butter ein oder leg sie mit Backpapier aus.
  4. Roll den Teig nun auf einer leicht bemehlten Unterlage so aus, dass er in die Quicheform passt. Der Rand der Form sollte ebenfalls mit Teig bedeckt sein.

Füllung

  1. Halbiere den Kürbis, entfernte das Innenleben und stelle die Kürbishälften mit der angeschnittenen Seite nach unten auf ein Backblech. Gib ca. 200 ml Wasser hinzu und backe den Kürbis für 30 Min.
  2. Schneide währenddessen die Frühlingszwiebeln in dünne Scheiben und den Feta in Würfel.
  3. Sobald der Kürbis fertig ist, püriere ihn und gib ihn zusammen mit Frühlingszwiebeln, Feta, Crème légère, Eiern, Speisestärke, Salz und Pfeffer in eine Schüssel. Verrühre die Zutaten mit einem Rührgerät, bis eine einheitliche Masse entsteht und verteile die Füllung auf dem Teig.
  4. Backe die Quiche für 30-35 Min. bei 200°C.

Mein Tipp

Pro Portion reichen 2 Stück Quiche aus. Ich kombiniere die Quiche gerne mit einem frischen Salat und Hüttenkäse als Dip.

Nährwertangaben pro Portion (2 Stück)

503 kcal
18 g Eiweiß
30 g Fett
39 g Kohlenhydrate
3 g Ballaststoffe
Print Friendly, PDF & Email