Die meisten Personen, denen ich erzähle, dass die Steinzeit Ernährung komplett auf Getreide und damit auch auf Brot verzichtet, schauen mich ungläubig und zum Teil gar entsetzt an. Auf Brot verzichten!? Nie im Leben könnte ich das. Zum Glück gibt es auch Brote, die komplett auf Getreide verzichten und tatsächlich richtig gut schmecken. Mein absoluter Favorit ist dieses Bananen-Walnuss-Brot. Es ist sehr schnell gemacht und lässt sich super einfrieren, wodurch ich auch an stressigen Tagen immer ein schnelles und gesundes  Frühstück habe.

Rezept: Bananen-Walnuss-Brot


1 Brot // Zubereitungszeit aktiv: 15 Minuten // Insgesamt: 55 Minuten

Zutaten

4 reife Bananen
3 Bio-Eier
1 TL Bio-Honig
2 EL Kokosöl (ich empfehle das Kokosöl von der Ölmühle Solling oder von Dr. Georg)
1 TL Vanillepulver
250 g gemahlene Mandeln
1 TL Salz
1 TL Weinstein Backpulver
1 TL Zimt
75 g Walnüsse
4 Datteln

Küchenzubehör

Pürierstab
Rührgerät
Kastenbackform

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  2. Das Kokosöl in einem Topf bei niedriger Hitze schmelzen lassen.
  3. Die 4 reifen Bananen pürieren, bis keine Klumpen mehr zu sehen sind.
  4. Die pürierten Bananen zusammen mit Eiern, Honig und Kokosöl (sollte nur noch lauwarm sein) in eine Rührschüssel geben und verrühren bis eine einheitliche Masse entsteht.
  5. Die gemahlenen Mandeln, Salz, Backpulver, Vanillepulver und Zimt dazu geben und verrühren.
  6. Die Walnüsse und Datteln in grobe Stücke hacken und untermischen.
  7. Die Kastenbackform mit Backpapier auslegen und den Teig darin verteilen.
  8. Das Brot für ca. 40 Minuten im vorgeheizten Ofen backen

Mein Tipp

Dieses Brot schmeckt süßlich und lässt sich wunderbar ohne Belag essen.

Nährwertangaben pro Scheibe (das Brot ergibt 15 Scheiben)

204 kcal
6 g Eiweiß
15 g Fett
9 g Kohlenhydrate
1 g Ballaststoffe
Print Friendly, PDF & Email