Eiweiß-Shake

Immer wieder bekomme ich die Frage gestellt: Was hältst du eigentlich von Eiweißshakes? Meine Antwort darauf lautet: Kommt darauf an wie hochwertig sie sind.

Aber vielleicht sollten wir uns erst mal die Frage stellen, ob wir Eiweißshakes unbedingt brauchen, oder ob es auch ohne geht. Eiweißshakes können zur Deckung des Eiweißbedarfs beitragen, was vor allem dann hilfreich ist, wenn der Bedarf erhöht ist oder bestimmte eiweißreiche Lebensmittel aus der Ernährung gestrichen wurden. Besonders Sportler und Personen, die eine Gewichtsreduktion anstreben, haben mit 1,2-1,7 g Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht einen erhöhten Eiweißbedarf. Sportler benötigen das Eiweiß als Baustoff für den Muskelaufbau und Abnehmwillige benötigen vermehrt Eiweiß, um die Muskulatur während einer unterkalorischen Ernährungsweise zu schützen und zu erhalten.

Grundsätzlich ist es möglich den Eiweißbedarf über die normale Ernährung zu decken, sofern gezielt eiweißreiche Lebensmittel wie Fleisch, Fisch, Eier und Milchprodukte in ausreichender Menge genutzt werden. Verzichtet man aber auf einige dieser Lebensmittel aufgrund von Unverträglichkeiten, ethischen Gründen oder sonstigen Gründen, so wird es schon etwas schwieriger den Bedarf zu decken. Mit entsprechender Planung ist auch das möglich aber ein Eiweißshake kann in solchen Fällen das Leben erleichtern. Ich persönlich nutze Eiweißshakes besonders an stressigen Tagen, da sie eine zeitsparende Alternative sind.

Entscheidet man sich dafür ein Eiweißpulver zu kaufen, so sollte unbedingt auf die Qualität geachtet werden. In den meisten Eiweißpulvern befindet sich einiges an Chemie wie Zusatzstoffe, Süßstoffe oder Aromen. Ich habe lang nach einem hochwertigen Pulver gesucht, das meinen Ansprüchen gerecht wird und dazu noch schmeckt. Meine persönlich Wahl sind die Complete Shakes. Diese Shakes sind natürlich und enthalten zusätzlich zum Eiweiß Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe in natürlicher Form. Die Complete Shakes sind sogar vegan, da das enthaltenen Eiweiß aus Kichererbsen, Sojabohnen und Reis stammt. Durch die Kombination dieser Eiweißquellen ist eine hohe Eiweißqualität gewährleistet. Der Shake kann aufgrund der Nährstoffzusammensetzung auch wunderbar eine gesamte Mahlzeit ersetzen und eignet sich beispielsweise für Personen, die in der früh wenig Zeit haben oder nichts festes essen können. Erhältlich ist der Shake in den Geschmacksrichtungen Vanille und Schokolade. Wenn du Interesse hast den Shakes auszuprobieren, kannst du dich gerne bei mir melden und ich gebe dir noch ein paar Tipps zum Einsatz des Shakes.

Selbstverständlich gibt es auch die Möglichkeit einen Eiweißshake selbst zu machen. Im Folgenden findet ihr eins meiner Lieblingsrezepte.

Rezept: Eiweiß-Shake


1 Portion // Zubereitungszeit aktiv: 5 Minuten // Insgesamt: 5 Minuten

Zutaten

1 Apfel
200 ml 1,5 % Milch (alternativ Sojamilch)
125 g Magerquark

Küchenzubehör

Küchenmixer

Zubereitung

  1. Den Apfel vierteln und von seinem Kerngehäuse befreien. Wenn du einen Standard-Küchenmixer mit moderater Power hast, empfehle ich die Apfelstücke noch etwas kleiner zu schneiden.
  2. Den Apfel mit den restlichen Zutaten in den Mixer geben und mixen, bis eine homogene Masse entstanden ist.
  3. Den Shake entweder sofort trinken oder in einem geschlossenen Gefäß mit in die Arbeit oder zum Training nehmen.

Mein Tipp

Wenn du die Milch durch Wasser und den Apfel durch Beeren austauschst, kannst du die Kohlenhydratmenge reduzieren. Das ist dann empfehlenswert, wenn du den Eiweißshake nutzt, um während einer Körperfettreduktion eine Abendmahlzeit zu ersetzen. Wenn du den Shake dagegen nach dem Sport einsetzt, würde ich das Rezept so lassen, um den Muskelaufbau bestmöglichst zu fördern.

Nährwertangaben pro Portion

327 kcal
26 g Eiweiß
5 g Fett
41 g Kohlenhydrate
5 g Ballaststoffe

Fakten zu den Complete-Shakes

  • 20 g Eiweiß pro Portion (mit 250 ml Milch)
  • 100 % pflanzliche Inhaltsstoffe
  • Ballaststoffe (4,5 g pro Portion)
  • natürliche Vitamine und Mineralstoffe
  • keine Konservierungsstoffe
  • keine künstlichen Süß-, Farb- oder Aromastoffe
  • niedriger Glykämischer Index
  • glutenfrei
  • Obst- und Gemüsemischung aus 17 verschiedenen Sorten
complete
Print Friendly, PDF & Email
2017-09-18T14:43:18+00:00

Leave A Comment