Power-Beeren-Quark

Du bist auf der Suche nach einem gesunden, schnellen Frühstück, das auch noch lange satt macht? Dann ist dieser Power-Beeren-Quark genau das richtige für dich. Außerhalb der Beerenzeit (Mai-Oktober) kannst du entweder auf tiefgekühlte Beeren zurückgreifen oder jedes andere Obst nehmen, das dir schmeckt.

Rezept: Power-Beeren-Quark


1 Portion // Zubereitungszeit aktiv: 5 Minuten // Insgesamt: 5 Minuten

Zutaten

250 g Magerquark
2 EL Mineralwasser
1 Hand voll Heidelbeeren oder Himbeeren
1 Hand voll Erdbeeren
10 g Sonnenblumenkerne
10 g Leinsamen geschrotet

Zubereitung

  1. Die Beeren waschen, die Erdbeeren von dem Grün befreien und in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Den Magerquark in eine Schüssel geben und mit dem Mineralwasser glatt rühren.
  3. Die Beeren und die Samen in den Quark geben und genießen.

Mein Tipp

Brauchst du noch ein paar mehr Kohlenhydrate, dann kannst du 2 EL Getreideflocken hinzufügen. Ich nutze gerne Haferflocken, da sie den Ballaststoff ß-Glucan enthalten, der unter anderem den Cholesterinspiegel auf natürliche Weise senkt. Ich variiere hierbei aber auch gerne und nutze mal Dinkelflocken, Buchweizenflochen oder gepufften Amaranth.

Nährwertangaben pro Portion

369 kcal
28 g Kohlenhydrate
36 g Eiweiß
9 g Fett
12 g Ballaststoffe
Print Friendly, PDF & Email
2018-01-01T21:34:00+00:00

One Comment

  1. […] Frühstücksrezepte: Power Beeren Quark, Chia Pudding oder selbst gemachter […]

Leave A Comment